Zum Inhalt springen

Achtung! Geänderte Trainingszeiten

Aufgrund der Umbauarbeiten in Halle 2 und der Belegung der Halle durch die Fußballer mussten einige Trainingszeiten bis auf weiteres geändert werden. Folgende Trainingseinheiten finden in Halle 3 statt.

 

 

Trainingszeiten
MontagDienstagDonnerstag

16:15 Uhr - 17:30 Uhr

Minnis

17:30 Uhr - 19:00 Uhr

gemischte E-Jugend und gemischte D-Jugend

18:00 Uhr - 19:30 Uhr

weibliche B-Jugend und männliche A-Jugend

18:30 Uhr - 20:00 Uhr

1. Damen

19:00 Uhr - 20:30 Uhr

männliche C-Jugend

20:00 Uhr - 21:45 Uhr

1. Herren

Vorbericht zum Wochenende 04.11. - 05.11.

Auch am kommenden Wochenende sind wieder zahlreiche Mannschaften des MTV Seesen im Spielbetrieb. Den Start macht die männliche C-Jugend, die bereits Samstagmittag zur HG ELM reisen muss. Beide Mannschaften konnten bisher ein Spiel in der Liga gewinnen, von daher kann hier durchaus von einer spannenden Partie ausgegangen werden. Anpfiff ist um 11:45 Uhr in Schöningen.
Um 14:30 Uhr spielt die männliche A-Jugend gegen die HSG Oha aus Osterode. Die bisher sieglosen seesener Jungs wollen dabei versuchen ihre ersten Punkte in dieser Saison einzufahren. Als direkter Tabellennachbar ist die HSG Oha durchaus ein schlagbarer Gegner.
Am Sonntag öffnet die „blaue Hölle“ ihre Pforten bereits um 10:00 Uhr, denn eine Stunde später tritt die gemischte D-Jugend gegen den zweitplatzierten FC Viktoria Thiede an. Hier wird auch wieder ein spannendes Spiel erwartet, sind doch die Kinder immer mit sehr viel Spaß und Energie dabei.
Nach diesem Spiel startet um 14:00 Uhr das Derby der 1. Damen gegen die HSG Langelsheim/Astfeld. Beide Mannschaften sind mit 4:4 Punkten im Mittelfeld platziert und direkte Tabellennachbarn. Die Damen vom MTV wollen Wiedergutmachung für die Niederlage am letzten Wochenende leisten und werden mit aller Macht versuchen die Punkte hier in Seesen zu behalten.
Als letztes Spiel an diesem Sonntag wird um 16:00 Uhr die Partie der 1. Herren gegen die 2. Mannschaft des BTSV Eintracht Braunschweig angepfiffen. Als bisheriger Spitzenreiter der Regionsliga Männer trifft man in dieser Partie die auf dem 3. Rang stehenden Gäste aus Braunschweig. Wenn man die Leistung im Gegensatz zur Vorwoche noch einmal steigern kann, sollte man mit einem Sieg einen weiteren Konkurrenten auf Abstand halten können.

Kein Sieger im Spitzenspiel der Regionsliga Männer

Im Spitzenspiel der Regionsliga Männer West empfing am letzten Sonntag die 1. Herren des MTV Seesen den MTV Eintracht Hornburg. Dieses Spiel sollte zeigen, wohin es für die 1. Herren in dieser Saison gehen kann. Das man die Gäste aus Hornburg nicht unterschätzen durfte zeigten schon die Statistiken. Hornburg hat die mit Abstand beste Abwehr der Liga mit im Durchschnitt nur 20 Gegentoren pro Partie. Diesen Wert wollte man unbedingt nach oben korrigieren und selbst mit einer geschlossenen Abwehrleistung dem Gegner die Grenzen aufzeigen.
Gleich zu Beginn der Partie wurde klar, dass sich beide Mannschaften nichts schenken würden. Die erste gelbe Karte wurde bereits in der zweiten Spielminute verteilt. Der Angriff des MTV Seesen wollte zu Beginn des Spiels auch noch nicht so ins Rollen kommen und so lief man von Anfang an einem 2 Tore Rückstand hinterher. Erst Mitte der ersten Halbzeit wurden die Angriffe nicht mehr so überhastet abgeschlossen und dann die Chancen auch konsequent verwertet. So konnte man den frühen Rückstand in der 15. Minute in eine 2 Tore Führung drehen. Gegen Ende der ersten Hälfte ließ die Konzentration sowohl in der Abwehr als auch im Angriff noch einmal etwas nach und diese Schwächephase nutzten die Gäste aus um sich wiederum eine 3 Tore Führung herauszuspielen. Beim Stand von 13:16 Toren wurden die Seiten gewechselt.
Nach der Halbzeitpause kamen die Gastgeber aus Seesen besser ins Spiel. Innerhalb von fünf Minuten konnte man den Rückstand egalisieren. Nun spielten beide Mannschaften mit offenem Visier. Keine Truppe konnte sich bis zum Ende der Partie noch einmal mit mehr als 2 Toren absetzen. Das Spiel wurde immer rasanter und es fiel Tor um Tor. Am Ende mussten sich beide Mannschaften mit einem Punkt begnügen, trennte man sich doch mit 31:31 Toren unentschieden. Die Mannschaft hat wieder Moral und Kampfgeist bewiesen und sich in keiner Phase der Partie aufgegeben.
Auf Seiten des MTV hervorzuheben ist auf jeden Fall die überragende Torhüterleistung von Lars Nitsche, der seine Mannschaft mit spektakulären Paraden und fünf gehaltenen 7 Meter Würfen immer wieder im Spiel hielt.

MTV Seesen: Lars Nitsche und Andreas Töpperwien im Tor, Michael Albrecht, Lennard Schoof (8), Christoph Seidig (11), Christian Mischok, Birk Oelhoff (2), Jan-Gerrit Weber, Stefan Haasler (3), Florin Luca (7), Tim Stakelbeck und Torben Dittmer (2)


Am 21.12.17 ist es wieder soweit. Der Förderverein Blaue Teufel Seesen e. V. organisiert zusammen mit der MTV Handballabteilung eine Busfahrt nach...

Weiterlesen

Vorbericht zum Wochenende 21.10.-22.10.: großes Handballwochenende nach der Ferienpause

Nach der dreiwöchigen Pause geht es nun endlich wieder los mit Handball! Alle Mannschaften des MTV Seesen sind an diesem Wochenende im Spielbetrieb aktiv. Den Start macht die männliche A-Jugend, welche am Sonntag um 12:30 Uhr im Heimspiel gegen die HSG 09 Gronau/Barfele antreten muss. Die Gäste aus Gronau kommen bisher ungeschlagen nach Seesen. Für die Jungs um Trainer Andreas Wigratz wird es also schwer die ersten Punkte zu holen.
Zeitgleich muss die 1. Herren beim Lehndorfer TSV antreten. Die Herren gehen als Spitzenreiter in die Partie, jedoch reist man mit einer sehr dünnen Personaldecke nach Braunschweig. Vielleicht gelingt aber wieder ein Überraschungssieg wie gegen Gebhardshagen.
Um 13:00 Uhr reist die weibliche B-Jugend nach Liebenburg zur HSG LiSa. In diesem Spiel geht es wieder darum, das Zusammenspiel der Mädels weiter zu festigen und die im Training neu gelernten Sachen umzusetzen.
Die gemischte E-Jugend und D-Jugend müssen beim neu gegründeten MTV Eintracht Hornburg antreten. Beide Spiele dürften sehr spannend werden, da vom Tabellenstand beide Mannschaften ähnlich stark eingeschätzt werden können. Anpfiff der E-Jugend ist 14 Uhr und das Spiel der D-Jugend wird 15:15 Uhr in Hornburg angepfiffen.
Nachdem die A-Jugend schon vor Heimischen Publikum gespielt hat, stehen die Damen ab 14:15 Uhr in der blauen Hölle auf der Platte. Gegner dieser Partie ist die HSG Liebenburg-Salzgitter III. Gegen das bisherige Tabellenschlusslicht der Regionsliga gehen die Damen als klarer Favorit ins Spiel. Auch wenn die Leistung der MTV Damen zuletzt nicht konstant genug war, werden hier 2 Punkte erwartet.
Den Abschluss macht dann die männliche C-Jugend mit ihrem Spiel gegen den MTV Jahn Schladen. Die Gäste aus Schladen haben ihr erstes Spiel zwar verloren, sollten dennoch nicht unterschätzt werden. Die Jungs um Trainer Christoph Seidig werden wieder alles geben müssen um die Punkte in Seesen behalten zu können. Anpfiff der Partie ist 16 Uhr.