Zum Inhalt springen

Schwimmtraingslager in Greene - Jahresrückblick

Ein ereignisreiches Jahr 2013 ist vorbei und wir sind schon wieder aktiv am Trainieren. Doch erlauben Sie mir einen  Jahresrückblick:

Leider mussten einige Traingseinheiten aus beruflichen Gründen der Übungsleiter ausfallen. Wir könnten also für solche Fälle noch dringend Unterstützung gebrauchen!  Aber auch die Schließung des Hallenbades und die Ferien trugen zu „schwimmfreien“ Zeiten bei. Unsere Wettkampfschwimmer konnten aber wieder einmal alle im Jahr 2013 ihre Bestzeiten verbessern und das trotz vieler Trainigsausfälle.  Sie waren auch viel unterwegs: Wettkämpfe,  u.a. in Salzgitter, Bockenem, Alfeld und Osterode standen an.  Dank des zur Verfügung gestellten Busses konnten wir alle gemeinsam an die verschiedenen Wettkampfstätten gelangen. Diese Besuche waren wie immer von Kai Bernsdorf gut organisiert. Vielen Dank dafür! Das Jahr haben wir dann mit den fleißigen Übungsleitern, Wettkampfrichtern und den aktiven Wettkämpfern mit einer  schönen Weihnachtsfeier im Bowlingcenter ausklingen lassen.
Gleich zum Jahresbeginn sind unsere Wettkampfschwimmer schon wieder fleißig. Vom 02. bis zum 04. Januar 2014 besuchten sie das Trainingslager in Greene. Toll, dass die Schwimmer sogar in den Ferien an sich arbeiten wollten!  Gut organisiert konnten die Schwimmer an Ihrer Technik feilen und der Spaß kam natürlich auch nicht zu kurz.  Kraul­, Brust-, Rücken- und nicht zuletzt die Delphintechnik  standen auf Kais Trainingsplan, unterstützt und begleitet von Jutta und Kerstin als Betreuer.  Im März soll es schon wieder zum ersten Wettkampf des Jahres losgehen.

Allen Schwimmern und Betreuern viel Erfolg und alles Gute für 2014 !  
Kerstin Leipelt

Aqua-Fitness bei Kerstin wird toll angenommen

Immer wieder freue ich mich, dass die Aqua-Stunden so gut angenommen werden. Alle Gruppen sind sehr gut besucht und fast alle Altersgruppen sind vertreten.  Ganz herzlich möchte ich in diesem Zusammenhang noch Werner Hennseler zum 84. Geburtstag gratulieren.  Auch er nimmt immer noch in einer Gruppe fleißig beim Aqua teil – weiter so! Ja, da sieht man, "Aqua" kann man in jedem Alter machen.  Spaß haben wir auch jede Menge. Ich möchte nur an unsere Faschings-Aqua-Stunde erinnern. (Siehe Bild.)Die Nasen waren nicht vom Alkohol rot! Unsere Weihnachtsfeier hat mir ganz schön Kopfzerbrechen bereitet: Nach einem „technischen Defekt“ schloss das Hallenbad bereits eine Woche früher und es musste im wahrsten Sinne des Wortes von heute auf morgen eine neue „Location“ gefunden werden. Dank Sigrid und Püppi hatten wir schnell eine neue Lokalität gefunden und durch eine Telefonkette konnten 36 „Aquafitter“ informiert werden. Vielen Dank für diese Hilfe! Dadurch hatten wir, alle drei Gruppen gemeinsam, eine tolle und lustige Weihnachtsfeier, wie immer zuletzt auch wieder durch das Wichteln (Wo ist nur das UNO-Spiel geblieben ?)  Ganz besonderen Dank auch an das Lokal Hippokrates!  Bleibt alle gesund und (aqua-) fit in 2014 und denkt dran: Immer lächeln!! Viele Grüße Eure Kerstin

Gold, Silber und Bronze für die MTV-Schwimmer bei der 23. Harzbestenermittlung in Werningerode

Bestens gelaunt traten die Schwimmer des MTV´s am 16.03. zum 1. Mal in Werningerode an und konnten gleich drei Medaillen mit nach Hause bringen. Obwohl durch Krankheiten das Training nicht voll durchgezogen werden konnte, wurden schon zum 2. Mal in diesem Jahr auch die persönlichen Bestzeiten wieder einmal unterboten.

Zwei Mal am Start und damit gleich auf 2 Medaillenplätzen war Robin Gerlach (1999) auf 100 m Brust (1:45,36) mit Bronze und 100m Freistil auf dem Silberplatz 2 in der Zeit von 1:27,47. Christoph Leipelt (1999) konnte auf seiner Lieblingsstrecke 100 m Brust die Goldmedaille als „Harzbester“ in der Zeit von 1:35,40 mit nach Hause bringen. Im Jahrgang 1998/99 über 100 m Freistil (1:31,17) wurde er 4. und errang damit nur die Blechmedaille.

Lion Bernsdorf belegte im über 50m Freistil den 7. (0:56,20) und über 50m Rücken den undankbaren 4. Platz (0:59,55) und blieb damit jedes Mal unter einer Minute. Carolin Bernsdorf ging 3 Mal an den Start und schwamm über 50m Brust (2003) 0:55,68 auf den 5. Platz. Über 50m Rücken konnte sie den 10. Platz (1:00,92) und über 50m Freistil den 11. Platz (0:52,09) verbuchen.

Auch gleich 3mal am Start war Minakshi Kukreja, die ihre Bestzeiten alle verbessern konnte: 100 m Freistil Platz 8. (1:28,26), 100 m Brust Platz 5 (1:50,94) und 100 m Rücken Platz 4 (1:39,75) – denkbar knapp hinter der 3.Platzierten (1:39,11)! Melanie Höppner (1998) hatte sich an diesem Wochenende jeweils die 7. Plätze „reserviert“: über 100 m Freistil (1:28,08) und 50m Schmetterling (0:44,76).

Als Wettkampfrichter stand dem MTV wieder einmal Abteilungsleiter Kai Bernsdorf zu Verfügung. Die Betreuung der Wettkampfschwimmer übernahmen Jutta Bernsdorf und Kerstin Leipelt.

Viele neue Bestzeiten bei den Kreismeisterschaften!

Dieses Wochenende traten die Schwimmer des MTV Seesen bei den Kreismeisterschaften der Kreise Goslar und Salzgitter an. Es galt sich gegen 13 andere Vereine und somit 164 Teilnehmer durchzusetzen. 

Leider konnten Carolin und Lion Bernsdorf krankheitsbedingt nicht antreten, doch die anderen vier Schwimmer des MTV überzeugten wieder einmal durch hervorragende Leistungen. Hauke Sommer (Jg. 1999) gelang es, gleich zweimal eine neue Bestzeit zu schwimmen. Über 100m Rücken verbesserte er seine Zeit um 11 Sekunden und erkämpfte sich so mit einer Zeit von 1:31,77 Min. den zweiten Platz.  Auch über 100m Freistil verbesserte sich seine Zeit um vier Sekunden. Er war der erfolgreichste Schwimmer an diesem Wochenende. Auch Melanie Höppner schaffte es, eine neue Bestzeit zu schwimmen. Über 100m Freistil mit 1:33,22 Min erkämpfte sie sich den 3. Platz, über 100m Brust reichte es für den 5. Platz.

Genau wie ihren Mitschwimmern gelang es Robin Gerlach und Christoph Leipelt  sich zu verbessern. Beide schwammen ebenfalls neue Bestzeiten. Robin Gerlach (Jg. 1999) schwamm 100m Freistil in 1:27,23 Min. , Christoph Leipelt (Jg. 1999) schwamm diese Strecke in 1:34,20. Und verbesserte seine Zeit um ganze vier Sekunden.  Auch in 100m Brust traten die beiden gegeneinander an. Dieses Mal gelang es Christoph sich den 3. Platz zu erkämpfen, Robin erhielt mit 1:48,03 Min. den 5. Platz.

Wieder einmal ein sehr erfolgreicher Wettkampf für die Schwimmer des MTV Seesen mit drei Plätzen unter den ersten Dreien. Dank der Betreuung von Kerstin Leipelt und Kai Bernsdorf ein spaßiger und erfolgreicher Tag für alle. Ein weiterer Dank gilt auch wieder Frauke Sommer und Melanie Gerlach, die sich als Wettkampfrichterinnen zur Verfügung stellten.    

Schwimmer des MTV Seesen starteten beim 13. Bad Lauterberger Sprint – Meeting-10.11.2012

Die Schwimmer des MTV Seesen starteten jetzt  beim Bad Lauterberger Sprint-Meeting und sammelten erfreulicherweise fleißig Bestzeiten. Die beste Platzierung konnte Christoph Leipelt mit einem 2.Platz über seine Lieblingsstrecke 50m Brust (0:40,89) im Jahrgang 1999 erreichen, über 50m Freistil (0:37,25)  belegte er den siebten Platz.  Gleich dreimal am Start waren Lion Bernsdorf (Jg. 2003) mit einem Bronzeplatz über 50m Brust (1:00,34) 3.Platz , 50 m Freistil (1:00,19 ) 8.Platz, 50m Rücken (1:07,58) 7. Platz  und  Hauke Sommer (Jg. 1999) gleich mit zwei „Blechmedaillen“ über 50m Rücken (0:45,44) 4.Platz, sowie 50 m Schmetterling (0:47,50) 4. Platz und in 50 m Freistil (0:36,66) mit einem 5.Platz. Auch Robin Gerlach konnte seine Zeiten verbessern und belegte über 50m Brust (0:47,13) den 6.Platz und über 50m Freistil den 8.Platz. Die Mädchen standen den Jungen in nichts nach. Auch gleich 3mal am Start waren Carolin Bernsdorf im Jahrgang 2003 über 50m Brust (0:57,69 – zeitgleich mit der 3.Platzierten!) 4.Platz, 50 m Freistil (0:56,58) 6.Platz und 50m Rücken (1:06,25) 5.Platz  sowie Melanie Höppner (Jg. 1998), leider auch mit zwei „Blechmedaillen“, über 50m Schmetterling (0:48,46) 4.Platz und 100 m Lagen (1:42,53) 4.Platz und einem 5. Platz über 50m Freistil (0:40,86). Vanessa Schultz (Jg. 2003) konnte ihre Bestzeit über 50m Brust (1:00,64) 5.Platz um 2 Sekunden  verbessern. Die ersten Wettkampferfahrungen konnte Elise Pilgermann (Jg. 2000) über 50m Brust (-,-), 50m Freistil (0:47,46) 13.Platz und über 50m Rücken (0:59,40) mit einem 12.Platz sammeln. Als Wettkampfrichter stand dankenswerterweise wieder einmal Kai Bernsdorf, der neu gekürte Abteilungsleiter der MTV-Schwimmabteilung, für die Mannschaft zur Verfügung. Die Betreuung der Schwimmer übernahmen Melanie Gerlach und Kerstin Leipelt. Ein guter Wettkampftag, auch als Vorbereitung, da die Schwimmabteilung bereits am Samstag, 17.11. in Osterode wieder nach Bestzeiten jagen wird.
Ergebnisliste

Schwimm-Vereinsmeisterschaften 16.10.2012

Hier das Ergebnisprotokoll: Ergebnisprotokoll 16.10.2012(PDF)

Zwei Goldmedaillen in Einbeck

Auch diesen Samstag schickte die Schwimmabteilung des MTV Seesen, unter der Leitung von Nils Müller, wieder eine kleine Gruppe zum 31. Einbecker Märzschwimmfest. Von sechs Starts konnte der MTV sogar dreimal aufs Podium und konnte dabei auch gleich zwei erste Plätze erzielen. Erst erschwamm sich Inka Gabriel (Jg.95) den 1. Platz über 200m Brust in für sie guten 3:54,89 Min. und dann konnte sie noch einen 3. Platz über 100m Freistil in 1:47,93 Min. erreichen! Melanie Möhle (Jg.94) verbesserte ihr Bestzeit, die sie erst drei Wochen zuvor bei den Kreismeisterschaften in Clausthal-Zellerfeld aufgestellt hatte, gleich um fast drei Sekunden auf 1:22,76 Min. Leider bedeutete dies aber nur den vierten Platz für sie. Über 100m Schmetterling konnte sie aber die zweite Goldmedaille des Tages erkämpfen. Für Robin Gerlach (Jg.99) lieferte sich über 200m Brust ein gutes Rennen, musste sich letztlich aber auch leider nur mit dem vierten Platz zufrieden geben. Im Großen und Ganzen war es jedoch ein weiterer guter und erfolgreicher Wettkampfvormittag. Zum nächsten Wettkampf starten die Schwimmer des MTV leider erst am 13. Mai, aber dann wieder mit mehreren Teilnehmern und hoffentlich mit vielen neuen Bestzeiten und Platzierungen. 

Guter Erfolg beim Wettkampf in Osterode

Es traten jetzt die Wettkampfschwimmer des MTV Seesen mit ihren Trainern im Aloha Schwimmbad in Osterode an. Frauke Sommer agierte dankenswerter Weise für die Mannschaft als Wettkampfrichterin. Gleich vier neue Schwimm-Debütantinnen konnte die Schwimmabteilung auf bieten. Dabei konnte Minakshi Kukreja (Jg.98) einen sensationellen ersten Platz über 50m Rücken in einer Zeit von 0:46,38 Min. erzielen. Bei ihren anderen beiden Starts erreichte sie über 50m Brust den dritten Platz und über 50m Freistil den vierten Platz. Melanie Möhle, (Jg.94) die ihre Liebe zum Schwimmen in einem Austauschjahr in den USA wiederentdeckt hatte, ging hier gleich vier Mal an den Start und konnte jeweils zweite Plätze, nämlich über 50m Freistil in guten 0:37,15 min und über 100m Lagen in 1:38,27 verbuchen. Über ihre Lieblingsstrecke, die 50m Schmetterling und die 50m Rücken musste sie sich mit jeweils dem dritten Platz zufrieden geben. Brustspezialist Christoph Leipelt (Jg.99) unterlag nur ganz knapp als Zweiter. Er erschwamm ihn sich in sagenhaften 0:44,53 min! Nachwuchsschwimmer Lion Bernsdorf (03) konnte zwei dritte Plätze ergattern. Einmal über die 50m Brust in 1:06,72 min und über 50m Rücken in 1:19,25 min. Alle anderen Schwimmer und Schwimmerinnen konnten auch gute Platzierungen und vor allem neue Bestzeiten verbuchen. Alles in allem ein guter Wettkampftag für die Schwimmabteilung des MTV Seesen, die am 03.12 in Einbeck weiter auf Jagd nach guten Platzierungen und Bestzeiten gehen wird.

Schwimmvereinsmeisterschaft 2011 mit guter Beteiligung

Die diesjährigen Schwimmvereinsmeisterschaften 2011 fanden unter guter Beteiligung, besonders der Schwimmabteilung, aber eher nicht durch Nichtabteilungsmitglieder des MTV, statt. Das Interesse, als Gelegenheitsschwimmer teilzunehmen, ist leider wohl doch zu gering. Eigentlich schade. Wettgemacht wurde dies aber locker durch die vielen Kinder und Jugendlichen der Abteilung, die zumeist gleich bei mehren verschiedenen Strecken und Lagen antraten und sich so jeweils eine Urkunde und ein Päckchen "Gummibären" sichern konnten. Jutta und Kai Bernsdorf übernahmen dabei die Zeitnahme, Dieter Goldschmidt war Schwimmrichter, Nils orderte den Startaufruf, Hardy machte den "pfiffigen" Starter und Moritz Kleiner, Frauke Sommer und Kerstin Leipelt kümmerten sich um die Auswertung und Urkunden-Ausgabe. Alles in allem eine schöne und ohne Probleme abgewickelte Abteilungsveranstaltung, deren Abschluss eine Jux-Staffel aller Teilnehmer darstellte. Da die Sehusa-Wasserwelt ja vom 12.-25.Dezember geschlossen sein wird, führte man die diesjährigen Vereinsmeisterschaften jetzt schon am 4. Oktober durch. Eine gute Idee, wie die Abteilungsführung findet, denn so wird der doch recht volle Terminkalender im Dezember mit den vielen Weihnachtsfeiern entzerrt

MTV-Schwimmer starten in Bad Gandersheim

Schwimmer des MTV Seesen in diesem Sommer wieder bei Wettkämpfen dabei Pünktlich zum Sommerbeginn nehmen die Schwimmer des MTV Seesen wieder den Wettkampfbetrieb auf. Bedingt durch fehlende Wettkampfrichter, die man als startender Verein zu einem Schwimmwettkampf mitbringen muss, war man in den letzten zwei Jahren nicht in der Lage, an den Start zu gehen. Jetzt aber stehen der Abteilung sogar wieder fünf ausgebildete Wettkampfrichter zur Verfügung. Der Teilnahme steht also nichts mehr im Weg. Aktuell sind 20 Schwimmkinder, Jugendliche und Erwachsene für Wettkämpfe startberechtigt. Nach einem ersten Wettkampf in Clausthal-Zellerfeld nahm man nun auch beim Herzog-Ludolf-Schwimmfest in Bad Gandersheim teil. Um gegen die Tücken des Wetters gerüstet zu sein, hatten die Eltern und Übungsleiter im Freibad einen Pavillon aufgebaut und es zeigte sich, dass dies eine vorausschauende Entscheidung war. An Edelmetall nahmen die MTV-Schwimmer gleich sechs Bronze-, vier Silber- und drei Goldmedaillen mit nach Hause. Sehr gute Leistungen zeigten Carolin Bernsdorf, Lion Bernsdorf, Melanie Höppner, Samuel Beck, Hauke Sommer, Christoph Leipelt und Abteilungsleiter Nils Müller, der gleich viermal auf das Treppchen durfte. Nils Müller, der sich bei den Bezirksmeisterschaften der Masters in Mehrum mit einer Zeit von 0:33;55 Sekunden über 50-Meter-Rücken für die Norddeutschen-Meisterschaften qualifizierte, startete dann auch dort. Hier knackte er dann sogar die 30-Sekunden-Marke mit 0:29;76 Sekunden über 50-Meter-Freistil und errang den dritten Platz. Zudem wurde er mit 3:15,28 Vierter über 200-Meter-Rücken. Es geht wieder voran in der Schwimmabteilung des MTV Seesen. Die nächsten Wettkämpfe nach den Ferien sind schon avisiert.