Zum Inhalt springen

MTV-Informationen & Berichte

2.200 Mitglieder in 31 Abteilungen - Dank an die ehrenamtlich Tätigen beim Neujahrsempfang des MTV Seesen

In diesem Jahr führte der MTV Seesen zum zweiten Mal einen Neujahrsempfang im MTV-Treff auf der Harzkampfbahn durch, um an die vielen ehrenamtlich im Verein tätigen Menschen wiederum ein ganz herzliches „Danke“ zu sagen.

Der Vorjahres-Empfang reflektierte vorrangig noch die Fusion zwischen dem MTV und dem SV Union, auf dem sich die Übungsleiter zunächst besser kennenlernen sollten und Kommunikation untereinander angesagt war. Die Fusion ist offensichtlich ganz reibungslos vonstatten gegangen, denn inzwischen ist man zu einer großen Sport-Familie zusammengewachsen. Stellvertretend für alle anderen, die im Verein tätig sind, waren von den etwa 70 Abteilungs- und Übungsleitern etwa 50 der Einladung des Vorstandes gefolgt und zu diesem Empfang im MTV-Treff erschienen.

Vereinsvorsitzender Jürgen Alms zeigte sich sichtlich erfreut über diese wiederum große Resonanz und wünschte bei seiner Begrüßung allen Anwesenden noch ein gutes neues Jahr.

Wie er in seinem kurz gehaltenen und mit einigen Zahlen versehenen Jahresrückblick ausführte, hat der Großverein MTV Seesen über das letzte Jahr 2.200 Mitglieder in 31 Abteilungen.

Wobei die Fluktuation, also das ständige Hin und Her zwischen den An- und Abmeldungen, etwa 400 Mitglieder im Jahr beträgt. Beispielsweise 15 zusätzliche Kursangebote werden im neu eingerichteten Sportstudio an der Bergstraße, in den verschiedenen Seesener Sporthallen und in der Asklepios-Klinik durchgeführt.

An den anderen Zahlen, die er noch aufführte, wurde deutlich, dass der MTV Seesen zwar ein reiner Sportverein ist, der für den sportlichen Betrieb  seiner Mitglieder sorgt, letztendlich aber doch auch wie ein Wirtschaftsbetrieb geführt werden muss.

Und dieser Großverein bietet in seiner Nachwuchsarbeit gerade auch für Kinder und Jugendliche die einmalige Möglichkeit, ein sehr großes und fast allumfassendes Sportangebot zu einem erschwinglichen Beitrag nutzen zu können.

Als sportlichen Höhepunkt im letzten Jahr hob er stellvertretend für alle Sportler im MTV die Leistung von Wolfgang Rühlemann heraus, der Deutscher Marathon Meister in der Altersklasse 60 geworden ist!

Alms hätte ohne weiteres noch weit mehr an Interessantem aus dem Verein ausführen können, doch sollte es an diesem Abend genügen, wollte er sich doch noch etwas aufheben für seinen Bericht als Vorsitzender bei der anstehenden Jahreshauptversammlung, die am Freitag, 9. März, im Hotel „Wilhelmsbad“, Beginn 20 Uhr, stattfinden soll.

Nach dem offiziellen Teil sprach man dem Imbiss herzhaft zu und tauschte sich anschließend in netten und anregenden Gesprächen noch längere Zeit aus.

Nach dem offiziellen Teil sprach man dem Imbiss herzhaft zu und tauschte sich in netten Gesprächen noch längere Zeit aus.