Zum Inhalt springen

MTV-Informationen & Berichte

TC Seesen-Herren 65 werden ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht

Gäste von der Kurparkstraße setzten sich im Doppel-Wettbewerb beim MTV Seesen mit 4:0 durch

In ihrem vierten und gleichzeitig vorletzten Punktspiel in dieser Freiluftsaison empfing das Team vom MTV Seesen am letzten Montag im diesjährigen Doppel-Wettbewerb am Schildau-Sportpark die Senioren 65 des TC Seesen. Beide Teams konnten ihre vermeintlich stärksten Formationen aufbieten. Aber das half den MTVer letzten Endes auch nicht wesentlich; denn die Gäste von der Kurparkstraße wurden ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht. Zwar boten die Gastgeber teilweise guten Tennissport, aber am Ende fehlte ihnen manchmal leider einfach das berühmte Quentchen Glück. So gewann der TC Seesen dieses Lokalderby, wenn auch sicherlich um einen Punkt zu hoch, mit 4:0 Matchpunkten.

Das erste MTV Doppel die Kombination Winfried Vollmann/Frank Michael war gegen Gerhard Wagner/Hanno Blohm über die gesamte Spielzeit gesehen ein gleichwertiger Gegner. Satz eins ging mit 6:3 an die Gäste. Im zweiten Durchgang war die Partie völlig offen; denn keine Seite konnte sich einen entscheidenen Vorteil verschaffen. Beim Stand von 6:6 ging es schließlich in den Satz-Tiebreak. Diesen konnten die Gäste mit 7:1 zu ihren Gunsten entscheiden und somit ging auch der erste Punkt durch diesen 7:6 Erfolg an das Team von Gerhard Wagner. Parallel dazu standen sich im zweiten Doppel die MTV-Paarung Wilfried Brunkhorst/Rolf Perbandt gegen Norbert Schweda/Wolfgang Bertram gegenüber. Die MTV Kombination zeigte zwar ihre beste Saisonleistung, aber sie musste nach 90 Minuten doch die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen und unterlag, wenn auch zu hoch mit 3:6 sowie 3:6.

Nach der obligatorischen Kaffeepause wurden dann die beiden restlichen Doppel fortgesetzt. Völlig chancenlos war das erstmals eingesetzte Doppel Wolfgang Meyer/Harald Koch. Die beiden MTVer mussten die Höchststrafe von zweimal 0:6 einstecken. Im vierten und gleichzeitig letzten Doppel standen sich die MTVer Wilfried Brunkhorst/Claus Werner sowie . Norbert Schweda/Ulrich Liebich gegenüber. Durchgang eins verlief auf Augenhöhe und der Gast von der Kurparkstraße konnte sich diesen, nach harter Gegenwehr erst in der Schlußpase mit 7:5 zu ihren Gunsten sichern. Danach war die Gegenwehr bei den Gastgebern allerdings auch gebrochen. Es lief nicht mehr viel zusammen und Satz zwei ging ganz eindeutig mit 6:0 an den TC. Zieht man ein Fazit so geht der Sieg des TC Seesen in Ordnung. Allerdings täuscht das klare Ergebnis ein wenig; denn die Gastgeber hätten den Ehrenpunkt verdient gehabt. Bei dem anschließenden gemeinsamen Essen vor der Tennishütte gratulierte Kapitän Rolf Perbandt den Alterskameraden vom TC Seesen für den errungenen und verdienten Staffelsieg im Doppel-Wettbwerb der Senioren 65. Die Saison wurde ungeschlagen mit 10:0 Tabellenpunkten sowie einem Satzverhältnis von 36:6 abgeschlossen. Das letzte Punktspiel im Doppel-Wettbewerb bestreiten die MTV am kommenden Dienstag, 29. August. Zu Gast ist man dann im Wolfsburger Stadtteil, beim dortigen SV Sandkamp.
Claus Werner

Auf der MTV-Tennisanlage am Schildau-Sportpark standen sich im Doppel-Wettbewerb der Senioren 65, die Teams vom MTV und TC Seesen gegenüber. Die Gäste von der Kurparkstraße gewannen dieses Lokalderby mit 4:0 Matchpunkten.