„Ich bin und bleibe MTVer"

„Ich bin und bleibe MTVer"
Günter Friebe als stellvertretender Vorsitzender beim MTV Seesen verabschiedet / Wahl zum Ehrenmitglied
 
Seesen. 18 Jahre lang hatte er den Posten als stellvertretender Vorsitzender inne, seit insgesamt 31 Jahren ist er Mitglied beim MTV Seesen: Günter Friebe. Bei der jüngsten Jahreshauptversammlung in der Aula hat er seinen Posten nun aufgegeben. „Ein Urgestein beendet seine ehrenamtliche Tätigkeit. Günter hat uns immer unterstützt, auch in unruhigen Zeiten und die gab es durchaus", blickt der Vorsitzende Jürgen Alms zurück. Er engagierte sich bei der Anschaffung des Vereinsbuses und organisierte eine Vereinsfahrt an den Schliersee, die noch heute vielen in guter Erinnerung ist – trotz mehrerer Tage Dauerregens. Friebe war selbst vor allem im Handball und beim Radsport aktiv.
„Ich gehe mit einem guten Gefühl. Der MTV Seesen ist gut aufgestellt, sowohl im Vorstand, als auch finanziell", meinte Friebe. Auch, wenn es einiges gegeben habe, an dem er zu knabbern hatte, gab es doch sehr viele schöne Momente und er danke allen, die dazu beigetragen hätten. „Ich bin und bleibe MTVer", stellte er trotz seines Ausscheidens aus dem Vorstand fest.
Nachdem dann die Wahl zu seiner Nachfolge durchgeführt wurde (der „Beobachter" berichtete), verließ Friebe gleich seinen Platz am Vorstandstisch und setzte sich ins Publikum. Dort konnte er miterleben, wie die Versammlung ihn zum Ehrenmitglied ernannte – auch wenn er das selbst gar nicht wollte. Aber Widerstand war natürlich zwecklos, die Auszeichnung wurde vollzogen.

Weitere Ehrungen gab es an diesem Tag nicht, sie wurden oder werden später aufgrund der Corona-Pandemie außerhalb der Versammlung durchgeführt. 

 

                                                                                                                                                                                                     Daniel Hinz - Seesener Beobachter


Drucken