Zum Inhalt springen

Basketball: Herrenteam gewinnt gegen Vechelde mit 69:54 und ist jetzt schon Meister!

| Basketball

Erster Matchball mit 69:54 gegen MTV Vechelde verwertet
Vergangenen Samstag gab es großen Jubel bei den Basketballern des MTV Seesen. Man konnte das bereits zwölfte(!) Saisonspiel in Folge für sich entscheiden und somit bereits drei Spieltage vor Ende den Meistertitel feiern.
Dieser stand am letzten Wochenende jedoch einige Zeit auf der Kippe.
Erneut musste man ohne Center Frank Schilling auskommen, der nach seiner  Fingerverletzung noch nicht wieder vollständig genesen ist.
Jakob Menzel und Sadrick Gomez Stevens kehrten jedoch trotz noch andauernder Erkrankung / Verletzung in den Kader zurück, da die Wichtigkeit des Spiels bekannt war.
Vechelde startete direkt mit einem 7:0 Lauf und weckte Seesen unsanft aus der noch andauernden Müdigkeit.
Nach der folgenden Gomez Stevens-Auszeit lief zwar auch noch nicht alles wie am Schnürchen, jedoch kam man durch zwei Dreipunktwürfe von Eric Alberti besser in die Partie und konnte bis zum Ende des Viertels eine 16:14 Führung herausspielen.
Gomez Stevens und Menzel merkte man deutlich die fehlende Spielpraxis und einhergehende Fitness an, so dass deutlich wurde, dass wieder andere Spieler die Verantwortung übernehmen müssen.
Marco Rieke nahm sich im zweiten Viertel dann der Sache an, erzielte hier 10 Punkte (!)  und sorgte somit für eine solide acht Punkte-Führung zur Halbzeit.
Das dritte Viertel war von guter Defensive geprägt. Man gab hier zwei Punkte ab, konnte somit aber trotzdem eine sechs-Punkte Führung mit in den entscheidenden 4. Abschnitt nehmen.
Vechelde brachte sich hier durch die Einwechselung von Jugendspielern womöglich selbst um den Lohn der Arbeit, führten diese Wechsel doch zum entscheidenden 16:2-Lauf des Heimteams und einer 67:47 Führung, bei der besonders Marco Rieke und Eric Alberti die unerfahrenen Gäste unter Druck setzten und somit viele einfache Schnellangriffe nach Ballverlusten der Vechelder  erhielten.
Fünf Minuten vor Schluss hätte man den Schampus schon kaltstellen können, zumindest wenn in der Sporthalle kein Alkoholverbot herrschen würde.
Vechelde bäumte sich noch einmal auf, konnte aber die am Ende recht deutliche 15-Punkte Niederlage nicht mehr verhindern.
Somit steht der MTV bereits jetzt als sicherer Meister und Aufsteiger in die Bezirksklasse fest. In den noch ausstehenden zwei Auswärtsspielen verbleibt somit die Möglichkeit einiges auszuprobieren bzw. auch die Saison mit einer blütenreinen Weste zu beenden.
Fest steht, dass die hohen Erwartungen, die das Team an sich selbst hatte, bisher zu 100% erfüllen konnte und man nun hochmotiviert in Richtung Pokal schaut.
Gegner wird hier im Heimspiel der zwei Klassen höher agierende MTV Wasbüttel sein.

Es spielten für den MTV:
Marco Rieke 26
Eric Alberti 16
Torsten Martens 13
Sadrick Gomez Stevens 10
Jakob Menzel 4
Jannik Ebbighausen
Chris Lewald

Sadrick Gomez Stevens

Zurück
Meister-web.jpg
Bereits jetzt schon niederlagenfrei Meister der KL-Braunschweig Süd.