Zum Inhalt springen

Basketball: Lockerer 87:56 Kantersieg auswärts gegen USC Braunschweig

| Basketball

Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Schilling, Rieke und Lewald standen am vergangenen Sonntag sieben einsatzfähige Spieler zur Verfügung.
Dankenswerterweise erklärte sich der zweite „Zweimetermann“ im Kader der Seesener- Torsten Martens- bereit, ausnahmsweise beim Auswärtsspiel aktiv zu sein.
Im Gegensatz zum Hinspiel konnte der im ersten Spiel noch mit 111:43 bezwungene USC Braunschweig von Beginn an munter mitspielen und ging zu Beginn der Partie sogar in Führung.
Es entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch zwischen den zugegebenermaßen nicht 100% motivierten Seesenern und den routinierten Braunschweiger Basketballern.
Bereits zur 27:16 Führung nach dem ersten Viertel konnten sich alle Spieler der ersten fünf in die Scoringliste eintragen. Zudem fanden erneut schon fünf Dreipunktwürfe innerhalb des ersten, zehnminütigen Spielabschnitts den Weg in den gegnerischen Korb.
Der MTV legte immer wieder mit einem Mix aus Schnellangriffen und Dreipunktwürfen vor und der USC Braunschweig konterte mit gutem Zusammenspiel.
Häufig waren die Löwenstädter jedoch gezwungen, schwierige Würfe über den Verteidiger zu nehmen, diese trafen sie jedoch verhältnismäßig hochprozentig.
Das zweite Viertel ging lediglich mit drei Korbpunkten Differenz an den MTV Seesen, sodass die Unparteiischen beim Zwischenstand von 47:33 zum Pausentee baten.
Nach der Pause zogen die Seesener noch einmal das Tempo an, suchten immer wieder Eric Alberti für die einfachen Punkte aus dem Schnellangriff und gewannen diesen Abschnitt wieder recht deutlich mit 25:10.
Das letzte Viertel war erneut ein lockeres Auslaufen der Seesener Akteure.
Man kontrollierte das Tempo des Spiels und gewann auch dieses Viertel knapp mit 15:13.
Hier konnten sich auch die jungen Jannik Ebbighausen und Niklas Kruse als Punktesammler auszeichnen.
Ab der nächsten Woche beginnen für die Basketballer die entscheidenden Wochen der Saison.
Möchte man die Meisterschaft erringen, muss man sowohl den starken MTV Vechelde, als auch die junge Mannschaft der SG Braunschweig erneut besiegen.
Nächsten Samstag trifft man auswärts auf den MTV Vechelde, mit diesem hatte man im Hinspiel drei Viertel lang arge Probleme.
Neben dem verletzten Marco Rieke und dem angeschlagenen Sadrick Gomez Stevens schmerzt besonders der womöglich längerfristige Ausfall von Kapitän Frank Schilling, welcher das Team in der Vergangenheit defensiv führte.
Sollte am Samstag zusätzlich zu dem sicher verhinderten Jannik Ebbighausen auch Torsten Martens in Vechelde wieder ausfallen, droht dem MTV eine fast schon unlösbare Aufgabe, tritt man doch mit einem extrem kleinen und unerfahrenen Aufgebot gegen die routinierten und körperlich robusten Spieler aus dem Kreis Peine an.
Sadrick Gomez Stevens

Scoring MTV Seesen - USC Braunschweig
Eric Alberti 28
Sadrick Gomez Stevens 16
Jakob Menzel 15
Torsten Martens 13
Luis Alberti 12
Niklas Kruse 2
Jannik Ebbighausen 1

Zurück
baba-super.jpg