Zum Inhalt springen

Erste Ranglistenpunkte bei Superwetter

| OL

Eine Woche nach dem Oster-OL auf Fanö im Schnee hatten die niedersächsischen Orientierungsläufer bei ihrem ersten Landesranglistenlauf richtig Glück – bei schönstem, warmem Frühlingswetter machte das Laufen gleich noch mehr Spaß. Auf dem Programm stand ein Doppelsprint in Hannover-Marienwerder, dessen Einzelzeiten addiert wurden. Beide Faktoren, Wetter und Sprint, lockten dann auch gut 170 Teilnehmer an den Start, darunter auch ein Dutzend MTV-OLer, die sich allesamt gut in Szene setzten, obwohl mit Birte Friedrichs, Lina Buchberger, Ole und Theo Hennseler vier Leistungsträger beim Bundeskaderlehrgang in der Schweiz weilten.

Die Laufstrecken führten zum einen durch den „Hinüberschen Garten“, ein angrenzendes Wohngebiet und die Leinewiesen, zum anderen durch ein anderes Siedlungsgebiet mit angrenzendem Waldstück und waren überwiegend sehr flott zu belaufen. Hohe technische Schwierigkeiten indes fehlten.

Dreimal sicherten sich MTV-OLer den Sieg in der Landesranglistenwertung und damit die volle Punktzahl. Erfreulicherweise gehörte auch die 10jährige Rut Stark dazu, die ihren ersten Ranglistenlauf überhaupt und das gleich in der D-12 bestritt – das gute Wintertraining zahlte sich aus. Wenig überraschend kam der Doppelsieg in der H-14 durch Till Buchberger vor Julius Wandelt. Den dritten Ranglistensieg steuerte der Neuzugang Theresia Meißner bei, die sich in der Damen-Hauptklasse D19L nach zwei Läufen nur um ganze sieben Sekunden einer Finnin geschlagen geben musste.

Mit geringem Rückstand auf die Siegerin und guter Leistung erreichte Carolin Bernsdorf in der D-16 das Ziel. In der H-16 platzierten sich Aaron Wandelt und Lion Bernsdorf als Zweiter bzw. Vierter ebenfalls im Vorderfeld. Die größten Teilnehmerfelder brachten die Senioren der Damen bzw. Herren ab 45 zusammen. Auch in diesen Kategorien überzeugten die gestarteten MTVer: Martin Hennseler und Christian Buchberger lagen als Zweiter bzw. Vierter nach den beiden Läufen nur wenig hinter dem siegreichen Landesjugendwart Joachim Stamer (MTK Bad Harzburg), ebenfalls gute Vierte wurde Irene Buchberger. Erstmal an einem OL nahmen in der Kategorie „Offen Leicht“ Iris Hennseler und Julia Stark mit Tochter Hanna teil und machten ihre Sache wirklich gut.
Detlev Friedrichs

Zurück
Carolinx.JPG