Zum Inhalt springen

MTV Seesen wieder mit mehreren Gruppen Outdoor und auch in der Halle unter Corona-Regeln aktiv!

| Home-Artikel

Bereits seit dem 8. Mai outdoor und jetzt ab dem 4. Juni in der Sporthalle, können die Gruppen des MTV Seesen wieder Sport betreiben. Es begann outdoor mit den Montagsleichtathleten in aufgeteilten Gruppen auf der Harzkampfbahn und ebenso dort mit Zumba und Gymnastik. Auf der Freianlage des Schulzentrums trainierten letzte Woche schon die Basketballer und ab dem 3. Juni  stehen alle Seesener Sporthallen wieder zur Verfügung. Basketball ist am Donnerstag auch bereits in der Halle gestartet. Doch halt! – Dies natürlich zurzeit nur unter den sehr einschränkenden Corona-Bedingungen der Distanz (2 Meter), Hygieneregeln, keine Fahrgemeinschaften, keine Umkleiden( bereits mit Sportzeug kommen), keine Duschen, teilweise markierte Wege in den Hallen und weiteren Maßnahmen. Betreten und Verlassen der Halle nur mit Nase-Mund-Schutz, aber beim „Distanzsport“ darf diese dann abgenommen werden. Eine Einschränkung hat der Vorstand des MTV Seesen aber doch leider vornehmen müssen. Kinder unter 14 Jahren starten noch nicht. Man ist hier der Meinung, dass von den Kindern ein Einhalten der Regeln, besonders der Distanzregel, noch nicht abzuverlangen ist.
Die Sportgruppen, die aber unter diesen Bedingungen starten, müssen der Stadt vorher gemeldet werden. Und noch eine ganz wichtige Sache:  Alle Teilnehmer müssen sich mit vollständigem Namen, Adresse und Kommunikationsdaten in eine Teilnehmerliste eintragen. Ohne diesen Eintrag ist eine Teilnahme nicht möglich. Dies erfolgt, damit im Ansteckungsfall eine Rückverfolgbarkeit mit dann eventuellen Quarantänemaßnahmen gewährleistet ist.

Trotz dieser doch sehr hohen Hürden, freuen sich die MTV-Sportler,  wieder loslegen zu können. Und wer weiß, bei weiterer geringer Entwicklung der Ansteckungszahlen wird bestimmt mit vermehrten  Lockerungen zu rechnen sein. Der MTV Seesen freut sich schon darauf!
Letzte Änderung vom 8. Juni: Die Umkleiden und Duschen in den Hallen dürfen jetzt auch wieder genutzt werden.
Hardy Fender

Zurück