Zum Inhalt springen

MTV-Tennisdamen unterliegen beim SC Barienrode - Zwei Mannschaften wieder am Sonntag im Einsatz

| Tennis

In ihrem dritten Punktspiel der diesjährigen Sandplatzsaison in der Regionsliga waren die Damen des MTV Seesen  beim SC Barienrode zu Gast. Die Seesener traten die Reise in den Hildesheimer Raum nur mit vier Spielerinnen an und dies wirkte sich leider auch auf das Spielergebnis negativ aus. Ann-Kathrin Holzhausen verletzte sich beim Stande von 1:1 im ersten Satz und musste leider aufgeben. Somit ging dieses Match mit 6:1 und 6:0 an die Gastgeberinnen. Henrike Kurch-Schilling bot wiederum eine solide Leistung. Verlor am Ende aber etwas unglücklich mit 5:7 sowie 4:6. Ersatzmannschaftsführerin Alina Kirsche gab den ersten Durchgang mit 5:7 ab. Den zweiten Satz sicherte sie sich ganz souverän mit 6:2. Im entscheidenen Match-Tiebreak behielt sie schließlich mit 10:7 die Oberhand. Da aufgrund der Verletzung von Ann-Kathrin Holzhausen keine weitere Aktive zur Verfügung stand, ging ein Doppel kampflos mit zweimal 0:6 an die Gastgeber. Seesens erstes Doppel, das Duo Henrike Kurch-Schilling/Alina Kirsche, präsentierte sich an diesem Tage allerdings in einer bestechender Form.Sie setzten sich ganz eindeutig und souverän mit 6:0 sowie 6:0 durch. Am Ende mussten die MTV-Damen die Heimreise allerdings leider etwas unglücklich mit einer 2:4 Niederlage antreten.

Bereits am kommenden Sonntag, 20. August, steht ein schweres Heimspöiel für die Vorharzerinnen bevor. Zu Gast auf der Anlage am Schildau-Sportpark ist der verlustpunktfreie Tabellenführer dieser Gruppe 031, die Mannschaft des Uslarer TC. Die Gäste boten in ihren bisherigen Punktspielen guten Tennissport und sämtliche drei Begegnungen wurden mit 4:2 Matchpunkten siegreich gestaltet. Die MTV-Damen liegen mit 2:4 Tabellenpunkten momentan auf Rang vier in der Tabelle.  Geht man von dieser Konstallation aus, so sind die Gastgeber nur krasser Aussenseiter. Trotzdem wird man alles in die Waagschale werfen, um sich so teuer wie möglich zu verkaufen. Der erste Aufschlag erfolgt übrigens ab 9 Uhr auf der Tennisanlage am Schildau-Sportpark. Zum Saisonausklang hat man ebenfalls nochmals Heimrecht. Auf der hiesigen Anlage ist am Sonnabend, 2. September, das Team vom Hildesheimer TV II zu Gast.

Ebenfalls am Sonntag, 20. August, sind die Herren 60 in Einsatz. Die Mannen um Kapitän Henning Peters sind in der Regionsliga beim Braunschweiger MTV zu Gast. Obwohl die MTVer noch kein Spiel verloren haben und vor Saisonbeginn als Mitfavorit in dieser Gruppe 585 gehandelt worden sind, tat man sich bisher allerdings recht schwer. Auch diese Begegnung dürfte kein Selbstläufer sein und man muß schon hoch konzentriert zu Werke gehen, um am Ende auch beide Punkte aus Braunschweig zu entführen. Das letzte Pflichtspiel dieser Freiluftsaison bestreitet die Herren 60  übrigens am Sonntag, 3. September, ab 10 Uhr, gegen VfB Uslar auf eigener Anlage. 
Claus Werner

Zurück
Tennis-Ball-web.jpg