Zum Inhalt springen

OL: Bjarne Friedrichs erneut Deutscher Hochschulmeister

Seiner grandiosen Titelsammlung konnte der Seesener Orientierungsläufer Bjarne Friedrichs am vergangenen Wochenende einen weiteren hinzufügen. Bei den in der Holsteinischen Schweiz ausgetragenen Deutschen Hochschulmeisterschaften im Orientierungslauf verteidigte der Student der Geowissenschaften im Trikot der Uni Göttingen seinen im Vorjahr errungenen Titel. Der Einzellauf fand im Waldgebiet am Bungsberg, der mit 142 m höchsten Erhebung Schleswig-Holsteins, statt. Das typisch holsteinische Endmoränengelände mit vielen Sümpfen und zum Teil üppiger Vegetation verlangte den Läufern alles ab, zumal auf der 10,6 km langen Strecke doch immerhin noch 320 Höhenmeter zusammenkamen. Am Ende siegte er relativ knapp vor Sören Lösch (TU Chemnitz) und demMünchner Studenten Paul Lützkendorf.

Auf die Staffel am Sonntag musste er allerdings verzichten, da er gleich nach seinem prächtigen Rennen nach Verona flog, um am WM-Vorbereitungstrainingslager im Trentino und an zwei Weltranglistenläufen teilzunehmen. Diese dienen neben dem deutschen Team auch mehreren führenden OL-Nationen als Qualifikationsläufe im Hinblick auf die in vier Wochen in eben dieser Region stattfindenden Weltmeisterschaften.

Zurück