Zum Inhalt springen

Sportabzeichenwettbewerb 2013: MTV Seesen schon wieder ganz vorn

Auch MTV Bornhausen, TSV Münchehof und TSV Rhüden aus dem Stadtgebiet von Seesen schnitten gut ab

 

Alljährlich wird im Gebiet des Landkreises Goslar seitens des KreisSportBundes Goslar der Sportabzeichenwettbewerb unter den verschiedenen Sportvereinen durchgeführt. In die Vereinswertung gelangen dabei jedoch nur die Sportabzeichen, die von den Erwachsenen erworben worden sind; Sportabzeichen der Kinder und Jugendliche werden bei den von ihnen besuchten jeweiligen Schulen gewertet.

Im zurückliegenden Jahr 2013 kamen insgesamt 23 Vereine in die Wertung, und zwar die Vereine, die mindestens zehn Sportabzeichen erreicht haben, wurden auch gewertet.

Da die Vereine über unterschiedlich hohe Mitgliedszahlen verfügen und um bei diesem Leistungsvergleich eine gewisse Chancengleichheit zu erreichen, wurde bereits im Jahre 2004 eine Einteilung der Vereine in vier Gruppen vorgenommen (Gruppe 1: bis 300 Mitglieder, Gruppe 2: 301 bis 500 Mitglieder, Gruppe 3: 501 bis 800 Mitglieder und Gruppe 4: über 801 Mitglieder). Der MTV Seesen wird in Gruppe 4 gewertet, MTV Bornhausen, TSV Müchehof und TSV Rhüden in Gruppe 2.

Bislang war es ein netter Brauch und ein deutliches Zeichen der Wertschätzung gegenüber den fast 300 Sportabzeichenprüferinnen und -prüfern der in die Wertung gelangten Vereine, ihnen im Rahmen einer kleinen Feierstunde, die immer im Bündheimer Schloss durchgefführt wurde, Danke zu sagen für ihre Bereitschaft, ständig zur Leistungsabnahme bereit zu stehen und die Leistungen für die erbrachten sportlichen Leistungen zu dokumentieren. In den letzten beiden Jahren wurde eine derartige Veranstaltung leider nicht durchgeführt. Für das Jahr 2015 ist die Durchführung aber wieder geplant.

Dennoch zeigt das Ergebnis auch des diesjährigen Sportabzeichenwettbewerbs wieder, dass die Menschen im Stadtgebiet von Seesen eine positive Einstellung zum Sport, und hier zum Erwerb des Deutschen Sportabzeichens besitzen. Unabhängig davon, dass nach der Reform des Sportabzeichens besonders ältere Sportabzeichenabsolventen der Neuerung kritisch gegenüber stehen, diese teilweise sogar ablehnen und/oder sich nicht mehr dem Leistungsvergleich stellen.

Dass die Arbeit des Sportabzeichen-Teams des MTV Seesen unter der Federführung der Sportabzeichenbeauftragten Dorothea Ehrhorn sehr gut ist, zeigt auch das diesjährige Ergebnis wieder. In der Gruppe 4, zu der auch der MTV Goslar gehört, ging der MTV Seesen mit 101 Sportabzeichen (das entspricht einer Quote von 10,03 %) wieder als deutlicher Sieger hervor. Doch auch die drei anderen bereits erwähnten Sportvereine aus dem Stadtgebiet von Seesen schnitten in ihrer Gruppe sehr gut ab. Beim MTV Bornhausen erwarben 61 Erwachsene das Sportabzeichen (Prozentzahl 12,30), Platz 2 in der Gruppe, beim TSV Müchehof 46 Erwachsene (Prozentzahl 10,70), Platz 3 in der Gruppe und beim TSV Rhüden 30 Erwachsene (Prozenzahl 7,69) und Platz 5 in der Gruppe.

Die Sportabzeichensaison beim MTV Seesen ist inzwischen abgeschlossen. Zur Information sei an dieser Stelle schon einmal darauf hingewiesen, dass die Verleihung der Sportabzeichen an die Kinder und Jugendlichen des Vereins am Dienstag, 18.11., Beginn 16 Uhr, im MTV-Treff auf der Harzkampfbahn und die Verleihung der Abzeichen an die Erwachsenen am Samstag, 22.11., Beginn nach 17 Uhr, ebenfalls im MTV-Treff stattfinden wird.                                                                                                         

Herbert Sander

Zurück