Zum Inhalt springen

Tennis: Erfolgreicher Saisonauftakt für die Herren 65

| Home-Artikel

Beim SV Esbeck setzen sich die Sehusastädter mit 3:1 Matchpunkten durch
Zum diesjährigen Saisonauftakt mussten die Tennis-Herren 65 im Doppel-Wettbewerb der Vereins-Mannschaftsmeisterschaften 2019 in der neu strukturierten TNB-Regionen Harz-Heide und Südniedersachsen beim SV Esbeck antreten. Für die MTVer waren die Gastgeber aus dem Stadtteil Schöningen ein fast unbeschriebenes Blatt; denn die Gäste nehmen erstmalig an dieser Doppelrunde teil. Den Sehusastädter war lediglich bekannt, dass der heutige Gegner sein Auftaktmatch bei Olympia Braunschweig 2:2 Unentschieden gestalten konnte. Die Reise wurde mit etwas gemischten Gefühlen angetreten. Ferner kam auch noch hinzu, dass urlaubsbedingt Wilfried Vollmann sowie Frank Michael nicht zur Verfügung standen. Doch am Ende stand für die Seesener ein nicht erwarteter 3:1 Auftaktsieg zu Buche.

Unser erstes Doppel, die Kombination Michael Keil/Wilfried Brunkhorst, profitite von einer Verletzung der Gastgeber. Beim Stand von 4:3 für die Heimmannschaft, das Match verlief bis dato auf Augenhöhe, konnte Esbecks Nr. 2 die Begegnung nicht mehr fortsetzen und somit ging dieser erste Punkt mit 6:4 und 6:0 an die MTVer. Parallel wurde das zweite Doppel ausgetragen. Die Kombination Rolf Perbandt/Wolfgang Meyer hatte nur im ersten Durchgang Schwierigkeiten und gewann diesen erst im Tiebreak mit 7:6 (7:2). Danach war der Widerstand der Gäste aber gebrochen. Satz zwei ging souverän mit 6:2 an die Gäste. Somit war zur Halbzeit eine nicht erwartete 2:0 Führung für die Sehusastädter Realität.

Nach der obligatorischen Kaffee-Pause spielten auf Seesener Seite zunächst Harald Koch/Claus Werner. Diese Paarung war vom Ergebnis her gesehen zwar eindeutig mit 1:6 sowie 0:6 unterlegen. Aber dieses Resultat spiegelt in keinster Weise den Spielverlauf wieder. Zahlreiche Spiele wurden erst über den Einstand entschieden. Im vierten und gleichzeitig letztem Doppel wurden nochmals Michael Keil/Wilfried Brunkhorst aufgeboten. Gegenüber der ersten Partie, bis zum Abbruch, war dieses Duo überhaupt nicht wieder zu erkennen. Es wurden kaum Bälle übers Netz gebracht und so ging dieser Satz, zur Überraschung aller, verdient mit 3:6 verloren. Danach war diese Kombination aber wie umgewandelt; denn es wurden kaum noch Fehler gemacht. Ganz souverän wurde Durchgang zwei mit 6:2 gewonnen. Ebenfalls der fällige Match-Tie-Break ging klar und eindeutig mit 10:2 an die Gäste. Zieht man ein Fazit, so wurde dieser 3:1 Erfolg zwar hart, aber nicht unverdient erreicht. Somit kann das Ziel, besser abzuschneiden als im Vorjahr, zunächst verfolgt werden. Das nächste Pflichtspiel steht am 2. Juli, an. Abermals auswärts, schlägt man dann beim SV Sandkamp auf.
Claus Werner

Zurück
Tennis-30.5..jpg
Einen guten Saisonauftakt hatten die Tennis-Herren 65 des MTV Seesen. Beim SV Esbeck gewannen die Sehusastädter in der Besetzung (von links) Claus Werner, Michael Keil, Wilfried Brunkhorst, Wolfgang Meyer, Harald Koch und Kapitän Rolf Perbandt mit 3:1 Matchpunkten.