Zum Inhalt springen

Tennis-Herren 60 noch weiterhin ungeschlagen-6.12.2016

| Tennis

Sehusastädter erreichen ein glückliches 3:3 Unentschieden

Am letzten Sonntag war das bis dato Verlustpunkte Team des SV GW Elliehausen in der Tennishalle am Steinway-Kurpark bei den MTV-Tennis-Herren 60 zu Gast. Wie in der Vorschau bereits angedeutet, wurde es für die Mannen um Kapitän Henning Peters die erwartet schwere und auch gleichzeitig spannende Begegnung. Nach den vier parallel absolvierten Einzeln sahen die Gäste aus dem Göttinger Raum bereits fast wie die Sieger aus. Die Sehusastädter lagen zu diesem Zeitpunkt, für sie sicherlich überhaupt nicht einkalkuliert, mit 1:3 Match-punkten im Rückstand. Aber durch eine tolle Leistungssteigerung und Energieleistung in den beiden Doppeln konnten zur Freude aller eine Niederlage noch abgewendet werden und am Ende sprang für die Seesener ein nicht mehr erwartetes, jedoch glückliches 3:3 Unentschieden heraus. Seesens Nummer 1 Gerhard Kolodziej setzte sich recht souverän mit 6:2 und 6:2 durch .Die anderen drei Einzel verliefen überhaupt nicht nach dem Geschmack der Gastgeber. Michael Keil sowie Henning Peters hatten anscheinend nicht ihren besten Tag erwischt. Satz eins verlief bei beiden zunächst relativ ausgeglichen und sie gaben diesen jeweils unglücklich mit 5:7 ab. Aber im zweiten Durchgang klappte nicht mehr allzu viel und so zogen beide mit 2:6 den Kürzeren. Auch Edgar Schröder konnte keine Resultats Verbesserung erreichen und war in seinem Match mit 2:6 sowie 3:6 unterlegen. Bei der Aufstellung der Doppel hatte Kapitän Peters anscheinend ein glückliches Händchen. Das Duo Gerhard Kolodziej/Edgar Schröder harmonierte mehr und mehr, je länger die Partie lief. Satz eins sicherten sie sich mit 6:4.Im zweiten Durchgang dominierten sie mit 6:1. Weitaus spannender dagegen machten es die Kombination Michael Keil/Henning Peters. Keine Seite konnte sich im Verlauf der beiden Sätze entscheidend absetzen und erst jeweils zum Schluss hatten die Vorharzstädter mit 6:4 sowie 6:4 das bessere Ende für sich. Durch diese Punkteteilung konnten die MTVer ihre Tabellenführung in der Bezirksklasse verteidigen und der Dreikampf in der Gruppe 167 um den Staffelsieg, gleichzeitig verbunden mit dem Aufstieg in die Bezirksliga ist somit weiterhin offen.

Am kommenden Sonntag steht bereits das sechste und gleichzeitig letzte Punktspiel dieser Winterrunde 2016/17 für die Herren 60 auf dem Programm. Die MTVer reisen nach Hildesheim und treffen dort in der 2-Platz-Tennishalle, Mendelssohnstraße, auf das dortige Team des Hildesheimer TC RW II. Die Gastgeber rangieren augenblicklich mit einer ausgeglichenen Bilanz von 3:3 Punkten auf dem fünften Rang. Für die Sehusastädter steht viel auf dem Spiel; denn nur mit einem klaren Erfolg bleiben weiterhin die Chancen auf den Staffelsieg erhalten.Somit dürften die Mannen um Kapitän Peters recht motiviert die Reise antreten und auch alles versuchen diese Vorgabe zu realisieren.

 

Bezirksklasse Herren 60   

 

TC Steterburg - Helmstedter TV II 6:0

Hildesheimer TC RW II - MTV Hildesheim 6:0

SV GW Elliehausen - Hildesheimer TV III 6:0

MTV Seesen - Helmstedter TV II 5:1

MTV Hildesheim - Hildesheimer TV III 1:5

MTV Seesen - SV GW Elliehausen 3:3

 

1. MTV Seesen                    5  8:  2  21:  9

2. SV GW Elliehausen          4  7:  1  18:  6        

3. TC SW Steterburg            3  5:  1  14:  4

4. Hildesheimer TV III            5  4:  6  11:19

5. Hildesheimer TC RW II      3  3:  3  11:  7

6. Helmstedter TV II              5  3:  7  11:19 

7. MTV Hildesheim               5  0: 10   4:26 

Zurück
Tennisball.jpg