Zum Inhalt springen

Tennis-Herren 65 kassieren erste Saisonniederlage im Doppel-Wettbewerb

| Home-Artikel

Tabellenführer TV Salzgitter-Gebhardshagen entführt beide Punkte

Am letzten Dienstag waren die Herren 65 des TV Salzgitter-Gebhardshagen im Doppel-Wettbewerb der TNB-Regionen Harz-Heide und Südniedersachsen auf der Anlage am Schildau-Sportpark zu Gast. Es standen sich hier, zwei bis dato noch ungeschlagenen Teams gegenüber. Die Gastgeber hatten im Vorfeld auf ein Remis spekuliert und auch gehofft. Dies konnte leider nicht realisiert werden; denn am Schluß zogen sie  völlig verdient mit 1:3 Matchpunkten den Kürzeren.

Die beiden ersten Doppel, die Sehusastädter mit dem bewährten Duo Michael Keil/Frank Michael, boten phasenweise hervorragenden Tennissport. Am Ende unterlagen sie aber wesentlich zu hoch mit 1:6 und 3:6. Dies war gleichzeitig für Beide die erste Niederlage im diesjährigen Doppelwettbewerb. Das zweite Seesener Doppel, die Kombination Winfried Vollmann/Wilfried Brunkhorst fand während der gesamten Spielzeit leider nicht zu ihrem sonst gewohnten sicherem Spiel. Satz eins konnten sie, trotz eines 2:5 Rückstandes, noch knapp mit 7:6 (7:4) zu ihren Gunsten entscheiden. Aber danach verloren fast völlig den Faden und gaben Durchgang zwei klar mit 2:6 ab. Auch der entscheidene Match-Tiebreak ging mit 4:10 verloren. Mit 0:2 Matchpunkten aus Sicht der Sehusastädter ging es in die Halbzeit beziehungsweise in die traditionelle Kaffeepause.

Die letzten beiden Doppel mussten nun die Entscheidung bringen. Das Duo Wolfgang Meyer/Rolf Perbandt war im ersten Satz ein gleichwertiger Gegner; denn bis zum Spielstand von 4:4 verlief die Begegnung auf Augenhöhe. Erst im Schlußsport mussten sich die Gastgeber etwas unglücklich mit 4:6 geschlagen geben. Dieser Satz schien den Seesener anscheinend viel Kraft gekostet zu haben; denn Durchgang zwei ging ganz souverän mit 6:1 an den Gast aus dem Salzgittergebiet. Parallel dazu trat nochmals das Duo Michael Keil/Frank Michael an. Leider verletzte sich im zweiten Satz beim Spielstand von 2:0 für die Hausherren ein Akteur der Gäste und konnte trotz einer längeren Unterbrechnung die Begegnung nicht mehr fortsetzen. Durchgang eins verlief übrigens völlig ausgeglichen und die Gebhardshagener gewannen erst im Tiebreak mit 7:6 (7:2). Satz eins wurde somit mit 6:0 und der Match-Tiebreak mit 10:0 zu Gunsten der Gastgeber gewertet. Zieht man auf Seiten der Harzstädter ein Resümee, so geht diese Niederlage mit 1:3 Matchpunkten aber völlig in Ordnung. Das letzte Heimspiel für das Team um Mannschaftsführer Rolf Perbandt steht am Dienstag, 20. August, an. Ab 10 Uhr ist dann der diesjährige Neuling dieser Staffel TC-Holzland-Rümmer auf der Anlage am Schildau-Sportpark zu Gast. 

 

Tennis Herren 65 (Doppel-Wettbewerb)

 

TV Salzgitter-Gebh.         6   17:  7   11:  1

MTV Seesen                   5   12:  8    7:  3

MTV Walle                      6   13:11    7:  5

TC Seesen                      3     8: 4    5:  1

SV Sandkamp                 6   11:13    5:  7

Olympia Braunschweig     5    7:13     2: 8

SV Esbeck                      6    8:16    2:10

TC Holzland-Rümmer        3    4:  8    1: 5 

Zurück
Ten-8.8.19.JPG