Zum Inhalt springen

Tennis-Herren 65 verbleiben weiterhin an der Tabellenspitze im Doppel-Wettbewerb

| Home-Artikel

3:1 Erfolg gegen Olympia Braunschweig - Am 6. August ist Tabellenführer TV Salzgitter-Gebhardshagen zu Gast

Am 30. Juli empfingen unsere Herren 65 im Doppel-Wettbewerb der TNB-Regionen Harz-Heide und Südniedersachsen auf der Tennisanlage am Schildau-Sportpark das Team von Olympia Braunschweig. Im Vorfeld hatten sich das Team auf die Fahne geschrieben, nach Möglichkeit weiterhin ungeschlagen zu bleiben. Dies konnte am Ende auch tatsächlich realisiert werden; denn es sprang ein verdienter 3:1 Erfolg heraus.

Aufstellungssorgen hatte man diesmal keine. Unser erstes Doppel, das eingespielte Duo Michael Keil/Frank Michael, bot abermals ausgezeichneten Tennissport und sie bleiben auch in dieser Freiluftsaison weiterhin ungeschlagen. Ganz souverän mit 6:3 und 6:2 sicherten sie ihren Teamkollegen den ersten Punkt. Auch das zweite Gastgeber-Doppel, die Kombination Winfried Vollmann/Wilfried Brunkhorst, ließ nicht viel anbrennen und setzte sich völlig verdient mit 6:4 sowie 6:3 durch. Mit 2:0 Matchpunkten im Rücken ging es in die Halbzeit mit anschließender traditioneller Kaffeepause.

Die letzten beiden Doppel gestalteten sie zur Überraschung der Hausherren dann doch wesentlich schwieriger wie erwartet. Unsere Nr. 1 Michael Keil hatte jetzt Rolf Perbandt an seiner Seite. Im ersten Durchgang liefen sie fast ständig einem Vorsprung hinterher. Die Zwischenergebnisse lauteten 1:4 und 2:5. Dann keimte zwar nochmals Hoffnung auf; denn es wurde zum 6:6 ausgeglichen. Aber im Tiebreak zog man mit 5:7 den Kürzeren und so ging dieser erste Satz mit 7:6, zur allgemeinen Überraschnung unserer Mannschaft, an die Löwenstädter. Danach war die Gastgeber wie umgewandelt und Durchgang zwei entschieden die Sehusastädter eindeutig mit 6:3 zu ihren Gunsten. Im Match-Tiebreak musste jetzt die Entscheidung herbeigeführt werden. Bis zum Stande von 4:4 gelang es keiner Seite sich entscheidend abzusetzen. Doch danach war auf Seiten der Seesener der Knoten plötzlich geplatzt und fünf Punkte in Folge waren schließlich der Lohn. Am Ende sicherten sie sich mit 10:5 den dritten Punkt. Parallel dazu lief die vierte und letzte Doppelbegegnung. Erstmals in dieser Saison bildeten Wolfgang Meyer/Harald Koch ein Team. Den ersten Satz hielten die Gastgeber lange Zeit offen und erst im Schlußspurt mussten sie sich mit 4:6 geschlagen geben. Dieser Durchgang schien allerdings viel Kraft gekostet zu haben; denn im zweiten Satz klappte kaum noch etwas und sie mussten diesen mit 0:6 abgeben. Zieht man ein Resümee so geht dieser 3:1 Matchpunktsieg letztlich in Ordnung. Ferner besteht weiterhin die Möglichkeit, dass gesteckte Ziel, besser abzuschneiden als in der letzten Freiluftsaison zu verwirklichen.

Bereits am kommenden Dienstag, 6. August, steht das nächste Heimspiel an. Die Mannen um Mannschaftsführer Rolf Perbandt empfangen in einem wahren Spitzentreffen den derzeitigen Tabellenführer TV Salzgitter-Gebhardshagen. Die Verantwortlichen Vereinsvertreter haben diesmal bei der Termingestaltung ein glückliches Händchen bewiesen. Beide Mannschaften liegen fast gleichauf und jeweils ungeschlagen an der Tabellenspitze der Staffel Herren 65. Die Gäste mit 9:1 in Front und unsere Mannscahft  mit 7:1 Tabellenpunkten dahinter auf Rang zwei. Geht man allerdings von den bisherigen Sätzen der Gäste aus, dann muss die Mannschaft aus dem Salzgittergebiet als Favorit eingestuft werden. Im letzten Jahr erreichten die Sehusastädter auswärts ein überraschendes 2:2 Unentschieden. Mit einer abermaligen Punkteteilung wäre man diesmal mehr als zufrieden. Der erste Aufschlag zu diesem sicherlich interessanten Doppelvergleich erfolgt um 10 Uhr auf der Tennisanlage am Schildau-Sportpark. Eine letzte Trainingseinheit ist für Freitag, 2. August, bereits ab 9 Uhr auf der Anlage angesetzt.. Danach werden noch letzte Details in gemütlicher Runde vor der Tennishütte besprochen. Mannschaftsführer Rolf Perbandt bittet um vollzähliges Erscheinen sämtlicher Stammspieler.

 

Tennis Herren 65 (Doppel-Wettbewerb)

 

TV Salzgitter-Gebh.         5   14:  6   9:  1

MTV Seesen                   4   11:  5   7:  1

MTV Walle                      5   11:  9   6:  4

SV Sandkamp                 6   11:13   5:  7

TC Seesen                      2     6:  2   4:  0

Olympia Braunschweig     5     7:13   2:  8

SV Esbeck                      6    8:16    2: 10

TC Holzland-Rümmer        3    4:  8    1:  5 

Zurück
Tennis-6.8.19.jpg