Zum Inhalt springen

Tennis-"Jedermänner/Frauen" haben zum Grillen eingeladen

| Tennis

Herren 65 treten bei TV Salzgitter-Gebhardshagen an

 

Bereits seit dem Jahre 1992 treffen sich die Freizeitsportler der Tennissparte des früheren VfV beziehungsweise späteren  SV Union sowie jetzigen MTV Seesen in den Sommermonaten regelmäßig am Schildau-Sportpark einmal wöchentlich donnerstags ab 17 Uhr zu ihrem beliebten Meeting auf der Tennisanlage am Schildau-Sportpark. Rund 20 Personen folgten am letzten Donnerstag bei angenehmen Temperaturen dem Aufruf des Abteilungsleiter Claus Werner zum traditionellen  Grillabend vor der überdachten Tennishütte. Dieses Jahr konnten sich diese Sportler in keinster Weise über das Wetter beklagen; denn bislang fiel kein einziger Übungsabend aus. Vorab wurde natürlich selbstverständlich zunächst der beliebte sportliche Part auf drei Tennisplätzen absolviert und der gelben Filzkugel nachgejagt. Bei Einbruch der Dunkelheit ging es dann zum gesellschaftlichen Teil über. Hans-Joachim Niesner als "Chef am Grill" servierte wieder in bekannter Manier die gegrillten Köstlichkeiten und die Damen und diesmal sogar auch ein Herr kredenzten diverse Salate. Natürlich durften die  "gekühlten" Durstlöscher ebenfalls nicht fehlen. Sämtliche Teilnehmer hatten wiederum sehr viel Spaß, denn zahlreiche Anekdoten aus den zahlreichen Jahren wurden nochmals in Erinnerung gerufen. Zu fortgeschrittener Stunde gingen alle mit dem Wunsch nach Hause, auf ein Neues ebenfalls in der Freiluftsaison 2019.

Die Herren 65 müssen im Doppel-Wettbewerb noch zwei Begegnungen in dieser Sandplatzsaison austragen. Am Dienstag, 28. August, müssen die Mannen um Kapitän Rolf Perbandt zunäch beim TSV Salzgitter-Gehardshagen antreten. Die Gastgeber rechnen sich noch geringe Chancen auf den Staffelsieg aus; denn mit 7:3 Tabellenpunkten rangieren sie momentan auf Rang drei in der Tabelle. Die Seesener sind durch ihre letzte Niederlage mit derzeit 5:5 Punkten auf Tabellenplatz sechs zurück gefallen. In der letzten Saison unterlagen die MTVer auf eigener Anlage diesem Gegner deutlich mit 0:4. Auch diesmal sind die Vorharzstädter nur Aussenseiter; denn wahrscheinlich müssen die Seesener noch weiterhin auf Michael Keil und Frank Michael wegen noch nicht auskurierter Verletzungen verzichten. Eine letzte lockere Trainingseinheit ist noch für kommenden Freitag, 24. August, ab 10 Uhr auf der Tennisanlage am Schildau-Sportpark angesetzt. Spielführer Rolf Perbandt bittet nach Möglichkeit um vollzähliges Erscheinen, da noch einige Details zu besprechen sind.

Zum Saisonausklang am 10. September, schlägt das Team dann noch beim derzeitigen ungeschlagenen Tabellenführer und Staffelfavoriten TSV Germania Helmstedt auf.

Zurück
Ten-20.8.18.jpg
Ten2-20.8.18.jpg