Zum Inhalt springen

Zwei Staffel-Landestitel für MTV-OLer !

Erstmals trugen die niedersächsischen Orientierungsläufer ihre Landestitelkämpfe im Staffel-OL in einem typischen Sprintgelände aus. In Langenhagen führten die Strecken durch den Stadtpark sowie die angrenzenden Sport- und Schulgelände und verleiteten zu hohem Tempo und Fehlstempeln bei dicht stehenden Posten. Die MTV-OLer ließen sich davon nicht irritieren und überzeugten mit zwei Gold- und einer Bronzemedaille.

Eine der spannendsten Entscheidungen gab es in der H-14, denn mit ganzen vierzehn Sekunden Vorsprung sicherten sich die Geschwister Aaron und Julius Wandelt doch etwas überraschend mit ausgezeichneter Leistung gegenüber den leicht favorisierten Jungen vom MTK Bad Harzburg den Sieg. Die zweite Staffel des MTV, von Till Buchberger beim Wechsel sogar in Führung gebracht, kam als ebenfalls erfreuliche Vierte ins Ziel, blieb aber außer Konkurrenz, weil der für Theo Hennseler eingesprungene Jannik Ebbighausen bei seinem ersten offiziellen Wettkampf noch ohne Startpass war.

Eine prächtige Leistung lieferte die 13jährige Lina Buchberger, die in der Jugendstaffel der D-18 aushelfen musste, weil mit Meike Hennseler und Ann-Charlotte Spangenberg gleich zwei Läuferinnen an diesem Wochenende zu den Jugend-Europameisterschaften nach Rumänien aufgebrochen waren. Lina kam bereits als Führende von der Strecke, so dass Birte Friedrichs nur noch den Sack zumachen musste. Dieses tat sie allerdings souverän mit deutlicher Streckenbestzeit, ließ den Hauptkonkurrentinnen vom MTK Bad Harzburg keine Chance und fügte ihrer Goldmedaillensammlung eine weitere hinzu.

Während das Seniorinnenteam mit Ulrike Friedrichs und Irene Buchberger zwar mit knappem Rückstand als Vierte ins Ziel einlief, wegen eines überlaufenen Postens aber außer Wertung blieb, schafften die Senioren Christian Buchberger, René Wandelt und Martin Hennseler ihr Ziel, mindestens die Bronzemedaille zu erringen, und freuten sich über drei ordentliche Läufe. Einen weiteren Sieg verbuchten die MTV-OLer in der Rahmenstaffel: Drei Tage nach seiner Heimkehr von seinem knapp einjährigen Schwedenaufenthalt lief Ole Hennseler mit so großem Vorsprung zum Wechsel, dass Senior Detlev Friedrichs den deutlichen Sieg routiniert nach Hause laufen konnte.

Zurück
Landes-OL-web.jpg